Suppen für Kleine und Große Schlürfer.
Die Rezepte sind für ca. 4 Erwachsenenportionen gerechnet.(wenn nicht anders angegeben)
 
Diese Rezepte finden Sie auf der Seite:
 
 
 
Gurkenkaltschale
  • 2Gurken geschält, entkernt, klein geschnitten
  • 1Knoblauchzehe gewürfelt
  • 1Zwiebel kl. geschn.
  • 1/2l Buttermilch
  • 150g Creme fraiche
  • 1El Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • evt. 1Bund Dill und
  • 1Bund Kresse

Die Gurken in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren.
Dieses Püree mit Knoblauch, Zwiebel, Buttermilch, Creme fraiche, und Gewürzen verrühren.
Die Suppe fein-säuerlich abschmecken und kalt stellen.
Eventuell mit den Kräutern verfeinern und garnieren.
Kalt servieren

Tip: Lecker mit frischenm Baguettbrot

 
Karotten-Kokossuppe
  • 1Zwiebel grob gehackt
  • 500g Karotten, gewürfelt
  • 1kl Chili grob gehackt
  • 1EL Öl
  • 1L Gemüsesuppe
  • 1EL Curry
  • 1Dose Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Zitronensaft

Zwiebel im Öl glasig dünsten. Das Gemüse dazu geben, etwas anbraten. Mit dem Curry verrühren und der Suppe ablöschen. Das Gemüse kochen, bis es weich ist.
Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren.
Zum Schluss die Kokosmilch unterrühren und mit den Gewürzen und dem Zitronensaft würzen.

Tip: Als Suppeneinlage, Reis oder Crevetten gekocht oder abgebratene Fischstückchen.

 
Maissuppe mit Würstchen
  • 3Dosen Mais ca. 850g
  • 800ml Gemüsesuppe
  • 200ml Schlagobers
  • 1kl. Dose geschnittene Paradeiser
  • Frankfurter kleingeschnitten
  • Italienische Kräuter
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch
Den Mais abtropfen lassen, 1 Tasse voll abnehmen und beiseite stellen. Den restlichen Mais mit Suppe und Tomaten in einen Topf geben und unbedeckt ca. 10 Min kochen lassen. Schlagobers hinzugeben und fein pürieren.
Mit den Gewürzen abschmecken, dann die restliche Maiskörner und die kleingeschnittenen Würstchen hineingeben.

Tip: Dazu passt frisches Vollkornbrot oder Baguette.
 
 
 
Kürbiscreme-Suppe
  • 500-600g Kürbis
  • 200g Erdäpfel
  • 1-2 Zwiebel
  • 1 Gemüse-Suppenwürfel
  • Salz, weißer Pfeffer, Muskat
  • 2-3 Eßl. Cremefraiche oder Schlagobers
  • Etwas Öl und heißes Wasser

Gemüse klein schneiden. Zwiebeln im Öl glasig dünsten, das geschnittene Gemüse dazu, etwas andünsten. Mit so viel Wasser auffüllen, dass das Gemüse bedeckt ist. Den Suppenwürfel dazu geben. Weich kochen (10-20 Min.) Die Suppe mit den Mixstab pürieren, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Creme fraiche dazu und nochmal aufkochen. Ist die Suppe zu dick mit Wasser oder Gemüsesuppe strecken. Dazu gibt es geröstetes Brot oder Backerbsen
Gutes Gelingen!

Tip:Die Suppe schmeckt auch mit anderen Gemüsesorten. Zucchini, Karotten, Lauch, oder gemischt. Wer mag kann auch mit etwas Knoblauch würzen.

 
 
Karfiolsuppe mit Basilikumlachs
  • Karfiol (Blumenkohl) in Röschen zerteilt
  • 150g weißes vom Lauch geschnitten
  • 80g Butter
  • Olivenöl
  • 3/4l Hühnersuppe (Instant)
  • 180g Sauerrahm
  • 200g gebeizter Basilikumlachs in Stücke
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Den Lauch in der Öl-Buttermischung andünsten. Mit der Suppe auffüllen und den Karfiol zugeben. Nach ca. 10 Minuten einige schöne Röschen herausnehmen und für die Einlage beiseite legen. Den Rest mit Sauerrahm mit einem Mixstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und noch einmal aufkochen.

Vor dem servieren die Suppe noch einmal kräftig aufmixen, mit den restlichen Karfiolröschen und Basilikumlachs servieren.

Tip: Statt Karfiol - Romanesco und statt Lauch kann auch Zwiebel genommen werden . Statt Basilikumlachs, jeder andere Kräuterlachs.

 
 
Bananensuppe
  • 2 Zwiebeln gewürfelt
  • 4Bananen in Scheiben
  • 1l Hühnersuppe
  • 1 Tl Currypulver
  • 1 Tl Ingwerpulver
  • 1 Msp.Kurkuma gemahlen
  • 1 Msp. Zitronengras od. etwas abgeriebene Zitronenschal
  • 2 El Fix Einbrenn (Saucenbinder)
  • Mandelblättchen
  • Schlagobers

Zwiebeln in heißem Fett glasig dünsten. Bananen dazugeben und mitschwitzen lassen. Mit der Suppe aufgießen und alle Gewürze dazugeben, ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Suppe mit einem Mixstab pürieren und 3 El Schlagobers mitrühren.
Abschmecken, evt. nachwürzen. Mit dem Fix Einbrenn noch einmal kurz aufkochen.Von der Herdplatte nehmen und noch 5 Minuten bei geschlossenem Deckel ziehen lassen.

Das restliche Schlagobers schlagen und die Suppe mit den Mandelblättchen und einem Klecks Schlagobers servieren.

 
 
Spinatsuppe mit Käsecroutons.
  • 500g Spinatblätter
  • 1kl. Zwiebel gehackt
  • 1Knoblauchzehe gehackt
  • 20g Magarine
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1/2l Gemüsesuppe (evt. Suppenwürfel)
  • 1/4l Milch
  • 2Scheiben Toastbrot in Würfel geschnitten
  • 20g Butter
  • 2El geriebener Käse

Zwiebel und Knoblauch in der Magarine in einem großen Topf glasig anbraten.
Die Spinatblätter dazugeben und anschwitzen.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und der Suppe und Milch aufgießen. Zugedeckt etwa 15-20 Minuten köcheln.
Die Suppe mit einem Stapmixer fein pürieren.

Käsecroutons: Butter in Pfanne erhitzen, die Brotwürfel darin von allen Seiten bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. Mit dem Käse bestreuen und noch kurz unter ständigem Rühren weiterrösten.

Tip: Statt Spinat können auch zarte Brennesseln verwendet werden und als Einlage passen gut harte oder poschierte Eier.

 
 
Feine Kohlrübensuppe
  • 2große Kohlrüben, geschält und gewürfelt
  • 3große Erdäpfel, geschält und gewürfelt
  • 1 Gemüsesuppenwürfel
  • 2El. Creme fraiche
  • Schnittlauch, fein geschnitten
  • evt. Salz

Das Gemüse mit dem Suppenwürfel in 1/2l Wasser aufkochen und in 15-20min garen.

Mit einem Mixstab die Suppe grob pürieren und das Creme fraiche mitmixen. Evt. mit Salz nachwürzen.

Tip: Als Einlage Räucherlachsstückchen oder Würstchen geben.

 
 
Brennnesselsuppe
  • 1 kg Brennnesselblätter,
  • 750 ml Wasser,
  • 1 Suppenwürfel,
  • 2 Esslöffel Butter,
  • 1 Bund Schnittlauch,
  • Salz und Pfeffer

Die Brennnesselblätter zusammen mit dem Suppenwürfel vorsichtig in das zum Kochen gebrachte  Wasser schütten. (Gummihandschuhe verwenden!) Die Blätter nach 5 Minuten wieder aus dem kochenden Wasser nehmen.
In einem anderen Topf die Butter schmelzen. Das Mehl und nach und nach die Brennnesselbrühe dazurühren.
Die Brennnesselblätter zusammen mit dem Schnittlauch hacken und in die Suppe geben. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen.

Tip: Gut schmecken hart gekochte Eier dazu.


 
 
Erbsensuppe
  • eine Dose Erbsen oder 500g frische- weich gekocht
  • ein Gemüsesuppenwürfel
  • etwas Schlagobers
  • 4 Frankfurter in Scheiben geschnitten

Erbsen aus der Dose mit Suppenwürfel und etwas Wasser erhitzen. Pürieren und die Frankfurter dazu. Nochmal aufkochen und mit Schlagobers verfeinern. evt. noch mit Salz abschmecken.

Tip: bei frischen Erbsen ist es noch gesünder.

 
 
Gulaschsuppe
  • 20dag Zwiebel, fein geschnitten
  • 20dag Rindfleisch, würfelig geschnitten
  • 25dag Erdäpfel, geschält, würfelig geschnitten
  • 1kl. Dose weiße Bohnen
  • 4 Debreziner, Spalten geschnitten
  • Paprika, Majoran, Kümmel, Knoblauch, Rindsuppenwürfel
  • 2Eßl. Paradeismark
  • 1Teel. Essig
  • Öl
  • etwas griffiges Mehl
  • evt. Paprikaschote oder Pfefferoni

Zwiebel in heißem Fett anlaufen lassen, Rindfleisch, Gewürze, Paradeismark und Essig dazugeben. Mit soviel Wasser auffüllen, dass das Fleisch bedeckt ist. Halbweich dünsten.(ca.15-20 Min.)
Mit Mehl stauben, mit soviel Wasser aufgießen, dass eine Gesamtmenge von ca. 11/2 - 2 Liter erreicht wird.
Erdäpfel dazugeben und weich kochen ( evt. kann man jetzt auch Paprika oder Pfefferoni dazugeben).
Zum Schluß die weißen Bohnen und die Depreziner hinzufügen und nochmals kurz aufkochen.

Tip: Mit Wachauerlaibchen oder dunklem Brot servieren.

 
 
Paradeissuppe
  • 1 El. Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe gepreßt
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 75g Karotten gewürfelt
  • 400g Paradeiser aus der Dose oder
    8 frische Paradeiser
  • 1 El. Tomatenmark
  • 600ml Gemüsesuppe
  • 2 Scheiben Toastbrot zerkleinert
  • Salz, Pfeffer
  • eine Prise Zucker
  • evt. 2 El frisches Basilikum

Knoblauch, Zwiebel und Karotten im erwärmten Ölivenöl andünsten.
Paradeiser, Tomatenmark, Suppe, Brot, Salz, Pfeffer und Zucker dazugeben. unter gelegentlichem Rühren das Gemüse weich kochen. (10-15 Minuten).
Basilikum dazugeben und ca. 5 Minuten mitkochen. Mit dem Mixstab pürieren.

Tip: Mit Nudeleinlage ist es eine sättigende Suppe