Heute kommt ganz knackig und frisch, nur das beste Gemüse auf den Tisch.
Die Rezepte sind für ca. 4 Erwachsenenportionen gerechnet.(wenn nicht anders angegeben)
 
Diese Rezepte finden Sie auf der Seite:
 
 
 
Zucchini-Küchlein
  • 2kl Zucchini
  • 1Knoblauchzehe gehackt
  • 1Tl getr. Thymian
  • 1El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 4Eier verquirlen
  • 4El Milch
  • 50g Parmesan

Zucchini längs in Streifen un in 1/2 cm dicke Stücke schneiden.
Zucchini mit Knoblauch und Thymian vermischen.
Zucchini im Olivenöl ca. 4-5 Min. goldbraun anbraten.
Salzen und Pfeffern....Hitze zurückschalten.
Eier mit Milch verrühren, salzen, pfeffern und zum Gemüse gießen.
Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 8-10 Min stocken lassen.
Wenn die Oberfläche noch glänzt das Küchlein wenden.
Mit dem Parmesan bestreuen und noch etwas fertig backen.

Tip: Dazu schmeckt Bauernbrot und Paradeissalat.

 

Karfiol in Kokosmilch

  • 1kl Zwiebel gehackt
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 1EL Öl
  • 1kl Karfiol
  • 1Dose Kokosmilch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250ml Gemüsesuppe
  • 1Schuß Essig
  • 1Paradeiser gewürfelt

Zwiebel, Knoblauch in dem Öl anbraten. Den Karfiol in Röschen teilen, dazugeben und 2 Minuten mit braten. Die Kokosmilch und die restlichen Zutaten bis auf den Paradeiser dazugeben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Paradeiser dazugeben. Noch mal 2 Minuten kochen lassen, das Lorbeerblatt entfernen und sofort servieren.

Tip: Beilage Reis

 
Gebratene Zucchini mit Käse
  • 4 Zucchini der Länge nach in 4mm dicken Scheiben
  • 15ml Olivenöl
  • 2 rote Paprika
  • 80g Semmelbrösel
  • 1Eßl. gehackter Knoblauch
  • 6 schwarze Oliven entsteint und geviertelt
  • 1Pkg. tiefgekühlte Kräutermix oder frische wie: Salbei, Estragon, Rosmarin, Basilikum, Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 100g Käse (evt.Mariazeller)

Die Zucchinischeiben mit Salz gut einreiben, in Semmelbrösel wenden und andrücken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini goldbraun und knusprig auf beiden Seiten braten. Herausnehemen und auf Küchenpapier legen und abtropfen lassen.

Den Knoblauch im verbliebenen Öl anrösten, Paprika und Oliven dazugeben und die Pfanne gleich vom Herd ziehen.
Kräuter einstreuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zucchini auf Teller anrichten und mit dem Kräuteröl dünn überziehen. Den Käse über das Gericht hobeln.

Tip: Dazu passt Weißbrot.
Die Gebratenen Zucchini sind auch eine leckere Beigabe zu Kurzgebratenem.

 
 
Karotten-, Apfel-, Bananen- Salat
  • 400g Karotten gerieben
  • 300g Äpfel gerieben
  • 100g Banane zerdrückt
  • 60g Nüsse
  • 4 Tl gutes Öl
  • 4 Tl Apfelessig
  • Basilikum klein geschnitten
  • Salz, Pfeffer

Alle Zutaten vermischen und in einer Schüssel anrichten.

Tip: wer die Bananen nicht mag, kann 60g gewürfelten Käse daruntergeben.

 
 
Schmackhafte Paradeissauce
  • 1gepreßte Knoblauchzehe
  • 400g Dosentomaten
  • 1/4 Tl. mildes Chilipulver
  • 2El rote Pesto
  • 1Tl Balsamico-Essig
  • 1Tl Zucker
  • 1El Basilikum
  • 1El geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Öl erwärmen, Knoblauch kurz andünsten. Tomaten einrühren und zerkleinern. Alles bis auf Basilikum und Parmesan dazugeben, würzen und ca. 10 Min. köcheln.
Basilikum und Parmesan unterrühren bis der Käse geschmolzen ist.

Tip: passt zu Fleischbällchen und Nudeln
kann auch eingefrohren werden.

 
Erdäpfelgulasch
  • 5dag Sonnenblumenöl
  • 15dag Zwiebel, geschnitten
  • 1grüner Paprika, nudelig geschnitten
  • 2 Paradeiser zerteilt
  • 1kg Erdäpfel geschält, gewürfelt
  • Gewürzpaprika
  • Kümmel mit Knoblauchzehen zerhacken
  • Majoran
  • Salz
  • 4 Deprezinerwürste geschnitten

In deinem Topf das Fett erhitzen, die Zwiebel darin goldgelb anrösten. Die Paprika und Paradeiser dazu und 5 min mitdünsten.

Die Erdäpfel und Gewürze in der Sauce unterrühren und mit heißem Wasser bedecken. Weich dünsten

Ins fertige Gulasch die Würste rühren.

Tip: Anstelle der Depreziner können auch andere gewürze Würste oder Extrawurst geschnitten werden.
Da Erdäpfel viel Salz vertragen, zwischendurch kosten und evt. nachwürzen.

 
 
Gebackene Erdäpfel
  • 6 El. Olivenöl,
  • 1 Knoblauchzehe zerdrückt,
  • 2 Tl. Grillgewürz, 
  • 1 kg Kartoffeln geviertelt oder geachtelt.

Öl, Knoblauch und Gewürz in einer großen Schüssel mischen, Kartoffeln dazugeben, gut in der Ölmischung wenden und 5-10 Minuten ziehen lassen.  Kartoffeln mit dem Schaumlöffel herausnehmen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und bei 220 - 250 Grad etwa 45 Minuten knusprig braun backen. 

 
 
Kürbis-Erdäpfel-Puffer
  • 200g Kürbisfleisch grob geraffelt
  • 200g Erdäpfel geschält, geraffelt
  • 1 Zwiebel fein geschnitten
  • 150g glattes Mehl
  • 1 Eßl. feine Haferflocken
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • evt. 3-4 Blätter Minze
  • Olivenöl

Alle Zutaten vermischen und mit 2 Löffel Puffer formen. In Ölivenöl knusprig herausbraten.

Tip: Nach dem vermischen sofort herausbraten, sonst zieht der Kürbis Wasser und die Laibchen werden matschig.

Beilage:Salat und Kräuterrahm(Rahm, Salz, weißer Pfeffer, Zitronensaft und 1Eßl. frische oder Tiefkühlkräuter vermischen)

 
 
Bunter Gemüsekuchen
  • 250g Croissant-Teig (Kühlregal)
  • 2Fühlingszwiebel in Ringe geschnitten
  • 1Paradeiser würfeln
  • 1kleiner gelber Paprika würfeln
  • 150g Schwammerl klein geschnitten
  • 100g geriebener Gratinkäse
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer

Den Boden einer Auflaufform mit Backpapier auslegen. Vom Teig 3 Rechtecke abtrennen, nebeneinander in die Form legen. Die Ränder aneinander drücken. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Das Gemüse auf den Teig verteilen, salzen und pfeffern.
Die Hälfte vom Käse mit den Eiern verquirlen, leicht salzen und pfeffern - über das Gemüse gießen und restlichen Käse darüber streuen.
Den Kuchen ca. 30 Minuten backen.
Gutes Gelingen!

Tip:auch mit Tiefkühlgemüse lecker.

 
 
Nudeln mit Sauce für die Allerkleinsten
  • 2EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • 1 Koblauchzehe, gepreßt
  • 80g Karotten, gewürfelt
  • 80g Zucchini, gewürfelt
  • 70g Schwammerl (wer mag) in Scheiben
  • 400g Dosentomaten
  • 125ml Gemüsesuppe
  • 1/4 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Nudeln

Im erhitzten Öl Zwiebel und Knoblauch kurz anbraten. Gemüse dazugeben und ca.15 Min. weich kochen, Tomaten, Suppe und Zucker hinzufügen, alles würzen und weitere 10 Min. dünsten. Mit dem Mixstab zu einem Brei pürieren. Währenddessen gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln kochen. Mit der Sauce servieren.
Gutes Gelingen!

Tip: Sauce ist zum Einfrieren geeignet.

 
 
Kohlrüben-Würstchen-Eintopf
  • 4 Kohlrüben, gewürfelt
  • 4 große Erdäpfel, gewürfelt
  • 2EL Magarine
  • 2EL glattes Mehl
  • Salz, Pfeffer, Majoran,
  • Gemüse-Suppenwürfel
  • Evt. Petersilie
  • 4Würstchen, in Scheiben
  • 1/8l Schlagobers

Kohlrüben und Erdäpfelwürfel in heißes Salzwasser schütten und weich kochen. Eine Einbrenn bereiten.- Magarine schmelzen das Mehl hineinrühren und mit ca.1/4l vom abgegossenen Salzwasser vom Gemüse nach und nach ablöschen. Wichtig!-rühren, rühren.Gemüse und Würstchen in die Einbrenn geben. Mit den Gewürzen und dem Suppenwürfel würzen. Mit Schlagobers abschmecken noch mal kurz aufkochen.
Gutes Gelingen!

Tip:Statt den Würstchen Fleischreste verwenden. Z.B. gekochtes Rindfleisch.