Fleischi, Fleischi, Fleischi des duam ma jetzt sche beissi.
Die Rezepte sind für ca. 4 Erwachsenenportionen gerechnet.(wenn nicht anders angegeben)
 
Diese Rezepte finden Sie auf der Seite:
 
 
 
Pikante Hühnerkeulen
  • 4 Hühnerkeulen
  • 1Tl Honig
  • 100ml Soja Sauce
  • 1El Zitronensaft
  • 1Knoblauchzehe gepresst
  • 1El Öl

Alle Gewürze verrühren und die Hühnerkeulen damit einpinseln.
Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im heißen Ofen ca.45-60 Min. backen. (Umluft ca. 180-200°)
Zwischendurch immerwieder bepinseln.
Die letzten Minuten den Grill dazu schalten oder die Hitze auf 250° erhöhen.

Tip: Die Hühnerkeulen können auch durch Hühnerflügel ausgetauscht werden. Je nach größe der Flügel braucht man pro Person ca. 4-6 Flügel. Die Backlänge kann ruhig 1Stunde betragen, dann werden sie richtig knusprig und das Fleisch fällt richtig vom Knochen .

Beilage: Oreganoerdäpfel und Salat

Mildes Kokos-Fischcurry
  • 1Paprika in Würfeln
  • 1Zwiebel grob gehackt
  • 1EL Öl
  • 300g Seelachs gewürfelt
  • 400ml Kokosmilch
  • 200g Ananasstücke evt. aus der Dose
  • Salz, Basilikum
  • 1/2 TL Curry
  • 4 EL Sojasauce

Paprika und Zwiebel in Öl ca. 10Min. dünsten. Das Curry zum Gemüse geben und kurz mitrösten. Die Kokosmilch zugeben, aufkochen lassen. Fisch salzen und zugeben. Ca. 5 Min. zugedeckt köcheln lassen, Ananasstücke hinein und weitere 5 Min. köcheln. Zum Schluss mit Basilikum, Sojasauce und Curry abschmecken.

Tip: Dazu passt Reis.

 
Geflügelleber mit Karottenreis

pro Person:

  • 1Zwiebel in feine Würfel
  • 1Teel. Butter
  • 150g Geflügelleber klein geschnitten
  • 3Eßl gekochter Reis
  • 1Karotte geraspelt
  • 1/2Tasse Hühnersuppe (Instant)
  • Salz, Pfeffer, Majoran,
  • Petersilie

Die Zwiebel glasig in der Butter andünsten. Die Geflügelleber dazu und von allen Seiten anbraten. Den Reis mit den Karotten vermischen und um die Leber legen. Mit Salz, Peffer, Majoran würzen.
Die Suppe zugießen und zugedickt auf schwacher Hitze etwas dämpfen lassen. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Tip: Ein leichtes Gericht mit nur 400kal pro Portion......gut zum abnehmen.......

 
 
Hähnchenbrust mit Bananencurry
  • 4Hähnchenbrüste
  • 2 Tl Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Bananen
  • 4 Eßl Wasser
  • Currypulver
  • Süßstoff
  • Creme fraiche
  • gekochter Reis

In einer Pfanne die Hähnchenbrustfilets mit Butter von allen Seiten anbraten. Die Bananen schälen und an der Seite ein paar Minuten mitbraten, bis sie weich sind.

Hähnchen und Bananen herausnehmen(evt. im Ofen warmhalten) Den Bratensaft mit dem Wasser lösen, Curry, Salz und Süßstoff zufügen, einmal aufkochen. Creme fraiche hineinrühren und die Soße über das Fleisch gießen.
Mit Reis servieren.

Tip: Ein leichtes Gericht mit nur 400kal pro Portion......gut zum abnehmen.......

 
 
Schneller Fischeintopf
  • 1Lauch(Porree) in Ringe geschnitten
  • 1/2 Bund Karotten in Stifte geschnitten
  • ca.3-4 Erdäpfel in Würfel geschnitten
  • 1 El. Butter
  • 200ml Suppe (Wasser +1Suppenwürfel)
  • 100g Schlagobers
  • 4 große Schollenfilets-frisch oder tiefgekühlt

Das Gemüse in Butter andünsten, mit Suppe und Schlagobers aufgießen und offen ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die Fischfilet auf das Gemüse legen(kann auch noch gefrohren sein) etwas salzen und zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Tip: Statt Lauch können auch Frühlingszwiebeln und statt Erdäpfel, Kohlrüben verwendet werden. Das Schlagobers kann man auch gegen Milch austauschen.

 
 
Faschierter Braten
  • 50dag Faschiertes
  • 2 Semmeln oder andere Weckerl in Wasser eingeweicht und ausgedrückt
  • 1kl Zwiebel gehackt
  • Salz, Peffer, Majoran
  • gr. Petersielie gehackt
  • 1 Ei
  • 1-3dag Brösel oder Haferflocken

Alle Zutatten vermischen. Einen Wecken formen und diesen unter öfterem Begießen mit Wasser oder Suppe im Rohr ca. 1 Stunde braten.

Beilage: Erdäpfelpüree oder Reis und grünem Salat.

 
 
Hühnerschnitzel mit Schafkäse und Paprika
  • 4 Hühnerschnitzel
  • 120 g Schafkäse
  • 2 Paprika
  • Knoblauch
  • etwas Suppe
  • Öl

Die Hühnerschnitzel klopfen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und beidseitig anbraten.
Den Schafkäse in Würfel schneiden, mit den in Streifen geschnittenen Paprika und etwas Suppe verkochen lassen und mit etwas Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.
Die Masse auf die Hühnerschnitzel streichen und bei starker Oberhitze im Backrohr ca. 5 - 10 Minuten gratinieren.

Beilage: Reis

 
 
Gratinierter Kabeljau
  • 4 Stück Kabeljau
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 300g Blattspinat
  • 150g Emmentaler, gerieben
  • 1Becher Creme fraiche
  • Öl
  • Salz, Pfeffer
  • evt. Mandelblättchen

Den Backofen auf 250Grad vorheizen.
Zwiebel in Öl glasig dünsten. Den angetauten Spinat dazugeben. mit 100ml Wasser ca. 10Minunten garen. Kräftig salzen und pfeffern.
Die Fischstücke in eine gefettete Auflaufform legen. Salzen, pfeffern. Den Spinat auf den Fisch verteilen.
Creme fraiche mit Käse verrühren. Auf den Fisch daraufgeben.
Evt. mit Mandeln bestreuen.
Im Ofen ca. 10 Minuten gratinieren.

Tip: Statt Spinat können auch Tomatnescheiben hinaufgelegt werden.

 
 
Schweinskotelett mit Apfel-Porree Gemüse
  • 2St. Porree, in Ringe geschnitten
  • 2kl. Äpfel, geschält, fein geschnitten
  • 4Koteletts
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian
  • 2Eßl. Creme fraiche
  • Öl
  • evt.4 Scheiben Camenbert

Koteletts in einer Pfanne im Öl anbraten. Porree und Äpfel in die Pfanne dazulegen. Alles mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Thymian würzen. Pfanne mit einem Deckel verschließen und 5 Minuten dünsten. Die Koteletts auf Teller richten und das Gemüse mit dem Creme fraiche verfeinern. Evt. nachwürzen.

Tip:Wer gern Camenbert mag, kann noch in der Pfanne je eine Scheibe auf die Koteletts legen, und bei geschlossenm Deckel kurz überbacken bis der Käse geschmolzen ist.

Beilage: Bratkartoffel

 
 
Chicken Taler
  • 400g Hähnchenbrustfilet, in Stücke geschnitten
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 1 EL. gehackter Petersilie
  • 1 Apfel, geschält und entkernt
  • 1 Ei
  • 50g Weißbrotwürfel
  • 1 Würfel Hühnersuppe
  • 20g Semmelbrösel
  • 30g Chips, fein zerkrümelt
  • Öl zum braten

Die ersten sieben Zutaten in der Küchenmachine klein hacken, bis sie gut vermengt sind. Aus der Mischung kleine Laibchen (Taler) formen. Semmelbrösel und Chipskrümel vermischen und die Taler darin wenden. In einer großen Pfanne Öl erhitzen. Die Taler unter Wenden braten, bis sie gut durch und außen leicht braun sind.

Tip: Chips in ein Sackerl füllen und mit dem Nudelwalker fein zermalen.

 
 
Seesterne
  • 500g gekochte, kalte, zerdrückte Erdäpfel
  • 2 El Tomatenketchup
  • 1 Tl Worcester-Sauce
  • 1 Ei
  • 2 El Schnittlauch
  • 380g gekochtes Lachsfilet, zerteilt
  • 3 El Semmelbrösel und etwas zusetzlich
  • geschmolzene Butter

Die Erdäpfel mit Tomatenketchup, Worcester-Sauce, Ei und Schnittlauch vermischen. Dann den Lachs und 3 El Semmelbrösel dazugeben. Die Masse zu flachen Laibchen formen. Mit einem Sternenausstecher ausstechen, in den Semmelbrösel wenden in der Pfanne braten.
Gutes Gelingen!

Tip: Die Sterne mit Butter bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen auf jeder Seite ca.5 Minuten backen.